sonoff-Geräte mit tasmota-Firmware auf CCU2 anbinden

In diesem Blogpost möchte ich erklären, wie der Sonoff problemlos in Homematic eingebunden werden kann. Ich habe einige Lösungen gefunden, wie die Sonoff-Geräte in Homematic eingebunden werden können. Leider hatten diese Lösungen einen großen Nachteil. Die Statusmeldung von den Sonoff-Geräten wird entweder gar nicht abgefegt, oder wird kontinuierlich abgefragt (z. B. jede 60 Sekunden), was wiederum die CCU auslastet. Somit habe ich mich dazu entschlossen, ein Skript hierfür zuschreiben. Bisher habe ich das Skript mit Sonoff Basic, Sonoff Dual und Sonoff S20 Steckdose getestet, andere Hardware habe ich nicht getestet, sollte aber funktionieren. Zurzeit ist nur das Schalten von Sonoff-Geräte möglich, später werden weitere Funktionen in dem Skript umgesetzt. Außerdem ab Version 6.4.0 von Tasmota-Firmware ist es möglich per „Websend“-Befehl den Status des Geräts per HTTP-Request mitzuteilen, somit wird keine kontinuierliche Abfrage des Status vom Sonoff-Gerät notwendig.

(mehr …)

Weiterlesen

Wetterdaten von AccuWeather mit einem PHP-webserver zuverlässig abrufen

Sie möchten Wetterdaten in der Homematic haben, besitzen aber keine teuere Homematic Wetterstation? Wer auf sekundengenaue Daten verzichten kann, der kann die Daten bequem aus dem Internet importieren. Ich hatte schon eine Lösung vorgestellt, wie die Wetterdaten von AccuWeather abgerufen werden können. Diese Lösung war ziemlich einfach zu umsetzen, war aber nicht besonders zuverlässig.  Deswegen möchte ich eine zuverlässige Lösung vorstellen, wie man die Wetterdaten von AccuWeather mithilfe eines PHP-Skripts abgreifen kann und diese anschließend beliebig in Homematic Programmen wie z.B. in einer Gartenbewässerung usw. verwenden. Für diese Lösung wird ein PHP-Server (hier Synology Diskstation) benötigt.

(mehr …)

Weiterlesen

Hausautomatisierung mit ioBroker. Einführung.

ioBroker ist ein OpenSource-Projekt, das von der Informatik-Community entwickelt wird. Jeder, der sich für das Thema Smart Home interessiert, kann sich dem Projekt anschließen und unter der MIT-Lizenz auf Github beginnen, Anwendungen zu entwickeln. Darüber hinaus gibt es ein umfangreiches Forum für Endanwender, wo neue Ideen, Probleme und Wünsche aktiv diskutiert werden. Erfahrene Entwickler, einige von denen haben mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der industriellen Automatisierung bei führenden deutschen Firmen, können in Sachen der der Hausautomatisierung beraten. Bewährte und ausführlich getestete Ideen werden auf dem sogenannten Trello-Whiteboard platziert, dies ist ein Board mit den aktuell laufenden Aufgaben, wo jeder es sehen kann und sich somit über die Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

(mehr …)

Weiterlesen
Menü schließen